Brandenburger Tennisspieler in Linz

klick mich an Im Oktober trafen sich, nach Rom-Paris-Halle-Hamburg usw. aus den letzten Jahren, nun vier Brandenburger Tennisspieler, Matthias Jordan, Rainer Wilke, Christian Wilke und Gerrit Dlugaiczyk, vom BSRK 1883 e.V., zum gemeinsamen Ausflug nach Linz/ Österreich. Hier fand ein Damenturnier der Profispielerinnen der Welt statt. Die Brandenburger wollten sich ein paar Trainingsmethoden, ...

Freiluftsaison 2018 beendet

klick mich an Seit Samstag, dem 3. November 2018 ist nun die Sandplatzsaison bei uns am Grillendamm endgültig beendet. Ein paar unserer Mitglieder haben die Netze abgebaut und die Linie befestigt, so dass unsere Plätze für den Wintereinbruch gerüstet sind. Im März 2019 wird es dann mit den Arbeitseinsätzen wieder losgehen, bevor die ...

Stefanie Schendel bei den Regionalmeisterschaften Dritte

klick mich an Ende September wurden nun, durch die vermeintliche Zusammenlegung der Berlin - Brandenburg Verbände, die letzten Regionalmeisterschaften ausgetragen. Konnte sich Gerrit Dlugaiczyk noch bei den letzten ''Winterregios'' den 3. Platz sichern, ging er diesmal leer aus. Er konnte von seinen drei hart umkämpften Gruppenspielen nur eines gewinnen. Anders dagegen bei Stefanie Schendel. Sie ...

Erneutes Unentschieden

klick mich an Wie schon in der Vorwoche, gab es nun auch am letzten Spieltag der Saison für unsere Junioren U18 ein 3:3 – Unentschieden. Beim Spiel gegen den ebenfalls noch sieglosen TC Oranienburg konnte man zwei Einzel und ein Doppel für sich entscheiden. Während Lukas Ziemer in seinem Match völlig unter die Räder ...

Junioren U18 spielen Unentschieden

klick mich an Nicht nur mit den Gästen aus Berlin – Marzahn hatten es am heutigen Samstag unsere Junioren zu tun, nein auch der starke Wind gehörte zu den Gegnern am Grillendamm. Am Ende sollte es 3:3 – Unentschieden heißen. Eine Begegnung die in allen Belangen ausgeglichen war. Kurios dabei: für die Berliner ...

Da war mehr drin…

klick mich an Mit 1:5 mussten sich unsere Junioren U18 beim Gastspiel in Berlin – gegen Siemens TK Blau-Gold 1913 II – geschlagen geben. Für den Punkt sorgte Alexander Müller, der beim 4:6; 6:0 und 11:9 Nervenstärke bewies. Ähnlich knapp ging es später auch in seinem Doppel zu, wo er gemeinsam mit ...