Junioren U18 ohne Erfolg in Berlin

klick mich an

Am ersten Septemberwochenende fand bereits das zweite Spiel unserer Junioren U18 statt. Nachdem es in der Vorwoche eine Niederlage auf der heimischen Tennisanlage am Grillendamm gab, konnte man auch im ersten Auswärtsspiel, gegen die Wasserfreunde Spandau, nicht gewinnen.
Gespielt wurde dabei auf dem traditionsreichen Gelände des Olympiaparks, direkt in Sichtweite des Berliner Olympiastadions. Viel Zeit für die Umgebung blieb dabei allerdings nicht. Zu intensiv waren dabei die druckvollen Schläge der Gastgeber. Unsere Jungs wehrten sich nach Kräften. Doch was immer wieder auffiel, wie schon letzte Woche, auch wenn die einzelnen Aufschlagspiele oftmals hart umkämpft und über Einstand gingen, der Großteil der Spiele ging dann doch immer an den Gegner. Und so können die Ergebnisse nicht immer den tatsächlichen Spielverlauf wiedergeben. Auch wenn man den Berliner Gastgebern gerade in Punkto Athletik deutliche Vorteile assistieren muss.
Am kommenden Wochenende ist für unsere Junioren U18 zunächst Spielfrei, bevor es dann erneut nach Berlin geht (Siemens TK Blau-Gold).

Anzeige