Stefanie Schendel verteidigt Titel
Tennis-Vereinsmeisterschaften der Damen beim BSRK

Brandenburg/H. Ein ansträngender Tag lag am Samstagabend hinter allen Aktiven und der Turnierleitung der Tennis – Vereinsmeisterschaften des Brandenburger Sport- und Ruderklubs (BSRK) 1883 e. V.. Normalerweise standen auf dem Programm, die Konkurrenzen im Damen – Einzel und Herren – Doppel zu bestreiten, doch der ständig einsetzende Regen machte dies zunichte. Schließ entschied man sich gegen Mittag nur noch die Damenspiele zu spielen und das Herren-Doppel neu zu terminieren. Beides wäre zeitlich nicht mehr möglich gewesen. Unzählige Regenunterbrechungen hatten schon bis dato an den Nerven aller Beteiligten genagt.
Bei den Damen hatten bereits die ersten Spiele stattgefunden und dabei gab es die ersten überraschenden Ergebnisse, die sich andeuteten. So konnte Madlen Schmidt die Vorjahresfinalistin Christina Lipke arg in Bedrängnis bringen und sogar den ersten Satz für sich entscheiden. Zum ganz großen Erfolg für Schmidt reichte es in diesem Spiel aber doch nicht. Lipke gewann noch mit 4:6; 6:4 und 10:5.
In Ihrem zweiten Spiel gegen die Vorjahresdritte, Heike Bernau, sollte es dann aber reichen. Damit qualifizierte Schmidt sich auch für das kleine Finale um Platz 3, welches sie letztendlich auch gegen Katlen Huhn gewinnen konnte.
Am Titelgewinn ging aber auch in diesem Jahr kein Weg an Stefanie Schendel vorbei. Auch in diesem Jahr konnte sie ihren Titel bei den Vereinsmeisterschaften im Damen-Einzel erfolgreich verteidigen. Ohne Probleme gewann Sie ihre Gruppenspiele und auch im Finale dominierte sie, mit ihren druckvollen Grundschlägen, das Spielgeschehen gegen Christina Lipke. Diese wurde damit erneut Zweite wie in 2017.

Andreas Wolf (aw)

Ergebnisse Vereinsmeisterschaften-Damen 2018

3er – Gruppe

(1)
(2)
(3)
(1) Schendel,
Stefanie
6:0; 6:0
6:0; 6:0
(2) Huhn,
Katlen
0:6; 0:6
7:5; 6:3
(3) Wilke,
Stephanie
0:6; 0:6
5:7; 3:6

3er – Gruppe

(1)
(2)
(3)
(1) Lipke,
Christina
4:6; 6:4;10:5
7:5; 6:3
(2) Madlen,
Schmidt
6:4; 4:6;5:10
6:3; 6:2
(3) Bernau,
Heike
5:7; 3:6
3:6; 2:6



Spiel um Platz 3
Madlen Schmidt – Katlen Huhn 5:4 – Aufg. Huhn

Finale
Stefanie Schendel – Christina Lipke 6:1; 3:0 Aufg. Lipke

mehr Fotos gibt es in unserer Bildergalerie