Titel für Stefanie Schendel, Dustin Herzig und Andreas Damaske / Thomas Stanossek

klick mich an

Gleich mehrere Entscheidungen standen an diesem Wochenende am Grillendamm auf dem Programm. Leider konnten durch den Regen am Sonntag nicht alle Spiele beendet werden, so dass die Vereinsmeisterschaften der Bambini verschoben wurden. Ein neuer Termin wird dafür im Laufe der Woche bekannt gegeben. Die Titelträger bei den Juniorinnen, Junioren und im Herren-Doppel konnten allerdings ermittelt werden.
Wie schon im Vorjahr konnten auch diesmal das Duo Andreas Damaske und Thomas Stanossek die Vereinsmeisterschaften im Doppel gewinnen. Mit den kraftvollen Aufschlägen und sicherem Netzspiel brachten Sie ihre Gegner immer wieder frühzeitig in die Defensive und siegten somit verdient. Auch wenn sie gegen Sven Horn und Gerrit Dlugaiczyk, die am Ende auf Platz 2 kamen, über 3 Sätze gehen mussten. Diese wiederum benötigten auch 3 Sätze gegen das Doppel Christian Krause und Andreas Wolf. Auf Platz 4 kamen Roland Bliß und Haiko Springer.
Bei den Juniorinnen gewann zum 3. Mal in Folge Stefanie Schendel. Im Finale setzte sie sich dabei erstaunlich deutlich gegen Jasmin Kirchhoff durch, die in den letzten Wochen immer wieder nah an einer Wachablösung dran war. Anna Blöchle siegte im kleinen Finale gegen Kyra Angerer, für die es der erste Wettkampf war.
Dustin Herzig heißt der Sieger bei den Junioren, der somit ebenso seinen Titel vom Vorjahr verteidigen konnte. Im Finale profitierte er dabei u.a. von muskulären Problemen bei Julien Ludwig. Den 3. Platz sicherte sich Florian Bliß.
Alle Ergebnisse der Vereismeisterschaften sind unter der Rubrik Turniere nachzulesen und die passenden Bilder dazu, gibt es in der Bildergalerie.

INTERSPORT Olympia... .