Schendel und Horn mit Siegen beim LK-Turnier

klick mich an

Am Pfingstwochenende ist traditionell für die Mannschaften des TVBB Spielfrei. Dies nutzen Stefanie Schendel (LK 15) und Sven Horn (LK 13) spontan zur Teilnahme beim LK – Turnier des BFC Alemannia.
Stefanie Schendel hatte es dort in ihrem 1. Match mit K. Stein (LK 12) vom BFC Alemannia zu tun. Dies verlor sie mit 1:6 und 2:6. Die Gegnerin spielte ihrer LK entsprechend gut, so dass trotz intensiver Anstrengungen nicht mehr möglich war.
Das 2. Match gewann Schendel mit 6:1 Und 6:1 gegen U. Manke (LK 18) vom TC Berlin Weißensee. Unsere Brandenburgerin spielte sehr konzentriert und konnte die Gegnerin mit ihrem Grundlinienspiel, und besonders mit ihrer druckvollen Rückhand, immer wieder in Verlegenheit bringen. Der erste Saisonsieg, im ersten LK – Turnier des Jahres, war somit perfekt.
Sven Horn hatte sehr großes Glück in das Turnier überhaupt noch zu kommen, da er eigentlich nur auf der Warteliste stand und nur zur Unterstützung von Stefanie Schendel mitgefahren waren.
Zunächst verletzte sich ein Spieler, sodass Horn hier einspringen durfte. Gegen E. Fattah (LK 15) vom TC Grün-Weiß-Grün Tegel, gewann er mit 6:3, 6:2 und konnte somit den ersehnten ersten Saisonsieg einfahren, welcher auch Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben mit der Mannschaft bringen sollte. Das zweite Match gegen R. Halfar (SV Reinickendorf 1896, LK 15) ging mit 4:6 und 0:6 verloren. Hier waren es gerade im 2. Satz zu viele unnötige, vor allem taktische, Fehler.

Anzeige