Herren 40 deklassieren Berliner Gäste

klick mich an

Wer vor der Saison den Anspruch an sich stellt aufzusteigen, der sollte schon über ein gewisses Spielniveau verfügen. Was die Herren 40 am heutigen Sonntag zeigten, kann allerdings schon als Galavorstellung bezeichnet werden. In einer absolut ausgeglichenen Liga setzte man gegen die Gäste aus Berlin, dem BTTC Grün-Weiß II, ein Achtungszeichen.
Dass man gleich alle 6 Einzel für sich entscheiden kann und dazu noch ohne Satzverlust, damit konnte wohl niemand rechnen. Andreas Damaske, Hennrik Wodtke, Torsten Nitze, Armin Geltat, Marcus Postrach und Karsten Wehrle zeigten durch die Bank eine konzentrierte Leistung. Im Doppel ging die Konzentration dann etwas verloren, so dass man hier lediglich eins der drei Spiele gewann. Der Endstand lautete somit 7:2.
Bereits vor dem Spiel kam es zu der Begegnung der 2. Herren, die den TC Gransee zu Gast hatten. Gransee hatte die Empfehlung von 2 Saisonsiegen im Gepäck und war somit als Tabellenführer auch favorisiert. Auch wenn das Spiel am Ende 1:5 verloren ging, so hatten unsere Männer doch auch ihre Chancen. Während Thomas Stanossek erneut souverän sein Einzel gewann, mussten Markus Kanwischer und Frank-Michael Tandel ihr Spiel erst in Satz drei abgeben. Nächste Woche geht es nach Pritzwalk – auch dort sollte etwas möglich sein.
Und auch der Nachwuchs war an diesem Wochenende im Einsatz. Hier trafen die Junioren am Grillendamm auf den TV Rathenow und mussten sich mit 1:5 geschlagen geben. Für den Ehrenpunkt sorgte dabei Dustin Herzig, der sein Einzel mit viel Kampfgeist in Satz 1 gewann.

Anzeige