Fehlstart für beide Herrenteams, Herren 40 in Verlängerung

klick mich an

Gleich beide Herrenmannschaften mussten am ersten Spieltag eine Niederlage einstecken. Für die 1. Herren gab es gegen die 2. Mannschaft Steglitzer TK nichts zu holen. Allerdings muss man dazu sagen, dass das 9:0 deutlicher klingt, als es die Spiele im Einzelnen waren. So lieferten sich Sven Horn und Thomas Arnhölter jeweils hart umkämpfte Einzelspiele. Arnhölter vergab dabei in Satz 1 sogar 7 Satzbälle, im Anschluss war dann auch bei ihm die Luft raus. Und auch das Doppel Christian Krause / Andreas Wolf hatte Chancen auf einen Sieg, musste sich allerdings nach einem starken 2. Satz doch noch in 3 Sätzen geschlagen geben. Wenn man dazu noch bedenkt, dass Steglitz mit 4 Spielern aus ihrer 1. Mannschaft (Verbandsliga) auflief, relativiert sich das Ergebnis ebenso.
Etwas überraschend kommt jedoch die Niederlage der 2. Herren im Heimspiel gegen den BSC Süd. Lediglich Denny Fresdorf im Einzel, als auch im Doppel zusammen mit Haiko Springer, konnte überzeugen. Dem Rest des Teams war das unzureichende Training der letzten Tage anzusehen. Hier ist noch viel Luft nach oben!
Den Herren 40 geht es genaus wie im Vorjahr – wieder konnte man wegen der einbrechenden Dunkelheit das Spiel nicht beenden. Beim TC GW Baumschulenweg steht es nach den Einzeln 3:3. Die Punkte errangen Lutz Ruge, Peter Kaudasch und Henrik Wodke. Ein Termin für die Doppel ist noch nicht bekannt.

Anzeige
Exklusive Wilson Black-Edition Tennistaschen bei Tennis-Peters.de im SALE