BSRK nicht zu stoppen, Turniersieg in Bad Belzig für Schendel und Dlugaiczyk

klick mich an

Mit überragenden Leistungen konnten sich am gestrigen Sonntag (24.08.) Sfefanie Schendel bei den Damen und Gerrit Dlugaiczyk bei den Herren die Stadtmeisterschaften von Bad Belzig sichern.
Mit Steffie Schendel, Matthias Jordan und Gerrit Dlugaiczyk fuhren drei Brandenburger zum zweiten Mal in Folge nach Bad Belzig. Mit dem Gruppensystem Jeder gegen Jeden wurden die besten in jeder Gruppe ermittelt. Dann ging es zu den Finalspielen.
Steffie, die ein sehr einseitiges Finale bestritt, lies ihrer Gegnerin wenig Chancen auf die Hoffnung eines Sieges. Mit ihrer starken Rückhand brachte Schendel ihre Gegnerin immer wieder in Bedrängnis und konnte sie somit zu Fehlern zwingen. Druckvoll und sicher gingen somit beide Sätze und der Sieg nach Brandenburg – Steffie riss die Arme nach oben – Stadtmeisterin!!!
Gerrit konnte bei den Herren mit mischen und sorgte für Wirbel in dieser Konkurrenz. Im Vorjahr noch verloren, wollte Dlugaiczyk in diesem Jahr den Pokal. Der Gegner war wieder der selbe (zweimaliger Champion) und die Schwächen waren somit bekannt. Gerrit spielte sich gerade zu in einen Rausch, traf die Bälle links – rechts. Der Gegner hielt natürlich dagegen und konterte mit starken Aufschlägen und preziesen Volleys. Am Ende gab es einen glücklichen aber knappen Sieg für den Brandenburger. Der Gegner schüttelte nur mit dem Kopf und sagte: “das waren Präzisionsbälle mit GPS”. 🙂
Am späten Abend fuhren wieder alle drei, mit einem breiten Grinsen im Gesicht, nach Hause und müssen im nächsten Jahr ihre Titel wieder verteidigen. Das Wetter war gut, die Verpflegung top und die Stimmung ausgezeichnet.

Anzeige
Fußball-Fanshop bei SportScheck