Drei Niederlagen die zur Nebensache wurden

klick mich an

Mit den 1. Herren, den 2. Herren und den Herren 40 waren an diesem Sonntag gleich alle unsere Teams im Einsatz. Für alle 3 gab es dabei eine Niederlage. Doch dies ist eigentlich nur Nebensache. Beim Spiel der 2. Herren in Gransee verletzte sich Mathias Jordan (Foto links) während des Doppels. Die Diagnose in der Notaufnahme des Klinikums Brandenburg: Achillessehnenriss, Operation, Gips und etwa 1 Jahr Pause. Dabei hatte Mathias gerade erst wieder angefangen, bei seinem ersten Wettkampf in Gransee gleich sein Einzel gewonnen und war voller Tatendrang. Wir wünschen jedenfalls gute Besserung!!!
Zum Sportlichen. Bei den 2. Herren blieb es bei diesem einem Punkt im Einzel. In den restlichen Spielen hatte man teilweise seine Chancen, verlor am Ende aber mit 1:5. Ähnlich deutlich lief es für die 1. Herren in Berlin – Nikolassee bei der 2. Mannschaft der “Känguruhs“. Auch hier reichte es nur zum Ehrenpunkt, den Christian Krause im Matchtiebreak des 3. Satzes durch ein 14:12 erzielte. Nach 2 klaren Niederlagen gegen Aufstiegsaspiranten, sollten nun lösbare Aufgaben folgen.
Das einzige Heimspiel des Wochenendes bestritten die Herren 40 am Grillendamm gegen den TC Orange – Weiß Friedrichshagen. Unser Team startete stark mit 2 Siegen von Denny Fresdorf und Karsten Wehrle, doch dann lief nicht mehr viel zusammen und das Glück war ihnen auch nicht mehr hold. Sowohl Henrik Wodtke als auch Lutz Ruge verloren knapp im entscheidenden Matchtiebreak. Letztendlich lag man vor dem Doppel 2:4 hinten. Hier siegten zwar noch Damaske/Ruge und Markus Postrach/Wehrle, am Ende bleibt aber eine knappe 4:5 – Niederlage.

Anzeige