Knappe Niederlagen

klick mich an

Nachdem unsere Herren 50 noch die lachenden Sieger beim 5:4-Erfolg am 1. Mai waren, ging es am heutigen Sonntag mit demselben Ergebnis mit hängenden Köpfen vom Platz. Wieder lag man nach dem Einzel 2:4 hinten, doch dieses Mal reichte es nur für zwei weitere Siege im Doppel. Für die beiden Einzelpunkte sorgten Andreas Damaske und Lutz Ruge. Die vier anderen Einzel gingen zum Teil relativ deutlich an die Gastgeber des TC Brandenburg (Berlin – Charlottenburg).
Ähnlich knapp ging es bei den 1. Herren in Berlin-Biesdorf zu. Hier stand es nach dem Einzel 3:3. Andreas Wolf gewann dabei im Einzel deutlich, Christian Krause musste sich über 3 Sätze kämpfen und bog dabei einen Satzrückstand zzgl. einem 0:3 im 2. Satz noch um und Heiko Illgen hatte beim 6:3 und 7:6 am Ende des Matches auch nochmal ordentlich Gegenwind zu spüren. Zwei weitere Punkte wären noch durch Sven Horn und Gerrit Dlugaiczyk möglich gewesen, doch beide konnten nach Satzausgleich den Matchtiebreak nicht für sich entscheiden.
Da Am Ende nur noch ein Doppel gewonnen wurde, verlor das Team in Berlin mit 4:5.
Ihren ersten Auftritt in Berlin, nachdem sie die letzten Jahre noch im Land Brandenburg spielten, hatten die 2. Herren. Am heimischen Grillendamm reichte es aber nur zum 2:7 gegen die 2. Vertretung des TC Heilligensee.

Anzeige