Trauer um langjährigen Wegbegleiter

klick mich an

Überraschend kam die traurige Nachricht vom Ableben von Ingo Henke vor wenigen Tagen beim BSRK 1883 an. Nachdem er mehrere schwerwiegende Krankheiten überstanden hatte und dabei immer wieder seinen Kampfgeist unter Beweis stellte, ging Ingo Henke nun im Alter von 81 Jahren von uns. Der BSRK verliert damit ein Mitglied, welches 67 Jahre lang seinem Verein die Treue gehalten hat. Am 1. Januar 1953 begann er bei der damaligen BSG Aufbau mit dem Rudersport. Hier konnte er auch seine größten Erfolge mit dem Gewinn zweier Deutscher Junioren-Rudermeisterschaften im Jahre 1959 feiern. Später wechselte er innerhalb des Vereins die Sportart und stand seitdem regelmäßig auf dem Tennisplatz. Hier sollte er sich auch neben dem Platz verdient machen. Ab Ende der 80er Jahre bis 1996 fungierte er als Abteilungsleiter und führe die Tennisspieler durch eine bewegte Zeit. Mit unzähligen freiwilligen Arbeitsstunden und organisatorischem Engagement bewegte er sehr viel, was auch heute noch spürbar ist.
Der BSRK 1883 wird Ingo Henke in dankbarer Erinnerung behalten. Den Hinterbliebenen sprechen wir unser tief empfundenes Beileid aus.