2. Herren gewinnen Vereinsduell – Herren50 verlieren 3:6

klick mich an

Am Sonntagvormittag kam es zum heiß erwarteten Vereinsinternen Duell, zwischen der 2. Herren und der 3. Herren am Grillendamm. Die Favoritenrolle war hier zwar eindeutig auf der Seite der 2. Mannschaft, doch vielleicht wäre es der 3. Mannschaft doch möglich, für die eine oder andere Überraschung zu sorgen.
Für die große Überraschung reichte es nicht, doch zumindest das Doppel Christian Wilke / Hans-Jürgen Brüssow sorgten für den Ehrenpunkt. Wobei Brüssow auch im Einzel beim 4:6 und 5:7 gegen Alexander Müller die Chance auf mehr hatte. Letztendlich waren die Kräfteverhältnisse aber eindeutig. Und so siegten neben Müller noch Christian Kümpfel und Dustin Herzig beide sowohl im Einzel, als auch gemeinsam im Doppel souverän. Hinzu kam ein weiterer Sieg von Patrick Prüfert, so dass mit 4 gewonnen Einzeln und einem Doppel, das erwartete Sieg, mit 5:1 erzielt wurde.

Im Anschluss hatten noch die Herren 50 ihren Auftritt, beim einzigen Heimspiel in dieser Saison. Als Gast begrüßte man den TC Falkensee, die ebenso wie die Brandenburger ihr erstes Saisonspiel mit 5:4 gewannen. Ein echtes Spitzenspiel also, wobei auf Seiten des BSRK drei Stammspieler wegen Urlaubs fehlten. Eine Hypothek die an diesem Tag nicht ausgeglichen werden konnte.
Nach den Einzeln lag man unglücklich mit 2:4 zurück. Andreas Damaske und Hennrik Wodtke sorgten für die beiden Punkte. Maik Stenglein verlor knapp in 3 Sätzen und auch auf den anderen Plätzen wurden teilweise unglückliche Ergebnisse erzielt.
Nun alle 3 Doppel zu gewinnen um doch noch als Gesamtsieg zu glänzen war nahezu unmöglich. Zwar siegten Torsten Nitze und Hennrik Wodtke gemeinsam im Doppel, aber mehr gab es an diesem Tag nicht mehr. Falkensee siegt mit 6:3.
Überschattet wurde der Nachmittag von einem Notarzteinsatz. Armin Geltat erlitt einen Herzinfarkt und musste ins Klinikum gebracht werden. Wir wünschen Armin gute Besserung!!!

Anzeige