Erstes Turnier zum Saisonauftakt

Nachdem Sven Horn über den Winter kontinuierlich, oft mit Mühe und Kampft, teils auch mit mäßigen Erfolgen an diversen LK – Turnieren teilnahm, holte er sich für den Doppel Cup in Berlin/ Wittenau (bei den Berliner Bären) Verstärkung hinzu. Sein langjähriger Doppelpartner Gerrit Dlugaiczyk sollte ihn hierbei unterstützen und an seiner Seite stehen.

Beim ersten Sandplatzturnier der Saison 2022 wartete eine unbekannte Situation für die beiden BSRK`ler, sie spielten auch das erste Mal unter bzw in einer Traglufthalle.

Von diesem neuen Gefühl etwas beflügelt zeigten Dlugaiczyk/ Horn eine sehr gute Leistung gegen die Berliner  (Fuchs LK7 und Bünger LK 14), zwei souveräne und vorallem sichere Spieler. Ein knappes, zweistündiges Doppelspiel sollte hier erst im Matchtiebreak entschieden werden und ging knapp mit 6:4/3:6/8:10 verloren.

In der Zweiten Runde spielte man nun doch wieder in einer Halle auf Teppich. Hier waren , wiederum Berliner Gegner (Dossmann LK12 und Freudenberg LK14) zu stark und der Belag zu schnell für die Brandenburger. Dlugaiczyk/ Horn verloren 3:6/3:6.

Horn meinte trotz der beiden Niederlagen: “Wir haben uns gut geschlagen, hätten zumindest das erste Spiel fast gewonnen und es war einfach toll. Es war zwar verdammt ärgerlich und knapp aber somit haben wir gleich neue Motivation für die Doppel der Punktspielsaison aufgenommen”.

Anzeige